MED News
MED News

ECHOKARDIOGRAPHIE

Echokardiographie bezeichnet eine Ultraschalluntersuchung des Herzens. Die Untersuchung ist für den Patienten völlig schmerzfrei und stellt keine Strahlenbelastung dar. Sie ermöglicht dem Arzt die genaue Beurteilung des Aufbaus, aber auch der Funktion des Herzens. So lassen sich Veränderungen der Größe, undichte Herzklappen oder die Pumpleistung des Herzmuskels feststellen.
Mit Hilfe von Ultraschallkontrastmitteln können auch kleine Defekte in der Herzscheidewand erkannt werden. Eine Spezialform der Echokardiographie ist die so genannte transösophageale Echokardiographie (TEE). Dabei wird, meist unter leichter Narkose, ein Schlauch geschluckt, ähnlich wie bei einer Magenspiegelung. Mit Hilfe dieser Technik können spezielle Fragestellungen wie zum Beispiel die genaue Beurteilung einzelner Herzschnitte bearbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen