MED News
MED News

BYPASS

Das Herz wird über de Herzkranzgefäße mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Sind diese Gefäße verengt, verursacht das so genannte Angina pectoris Beschwerden. Die Betroffenen haben ein Gefühl von Enge und Herzschmerzen.

Wird ein Gefäß komplett verschlossen kommt es zu einem Herzinfarkt und in der Folge oft zu bleibenden Schäden am Herzmuskel, die lebensbedrohlich sein können. Um dies zu verhindern wird bei einer Bypass-Operation ein Stück aus einem gesunden Gefäß, wie beispielsweise einer Beinvene, so eingesetzt, dass das Blut die verengte Stelle umfließen kann (bypass= engl. Umleitung).

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen