MED News
MED News

NUKLEARMEDIZIN

Nuklearmedizinische Untersuchungen lassen die Analyse von Stoffwechselvorgängen zu, indem ein radioaktiver Marker (Tracer) an eine Substanz gekoppelt wird, die an einem Stoffwechselvorgang teilnimmt, ohne diesen Vorgang zu beeinträchtigen.

Dies ist (wie bei einer Röntgenuntersuchung) mit einer (meist sehr geringen) Strahlenbelastung verbunden.

Dem Wesen der Untersuchung entsprechend ("ohne diesen Vorgang zu beeinträchtigen") sind die verwendeten Substanzen in ihrer Konzentration weder giftig, noch sind allergische Reaktionen zu erwarten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen