MED Facharztzentrum
MED Facharztzentrum

Wenn das Kuscheltier zum Arzt geht

01. Okt 2019

Die Teddyklinik öffnet zum 20. Mal ihre Türen. Das beliebte Event, das vor 20 Jahren von Mainzer Studierenden ins Leben gerufen wurde, hat im letzten Jahr rund 1600 Besucher angelockt und ist mittlerweile zu einer festen Institution in Mainz geworden.

Hat der Teddy einen gebrochenen Arm, der Affe Bauchweh oder das Lieblings-Einhorn eine Grippe? Einmal im Jahr können die Kinder aus Mainz und der Region ihre geliebten Plüschtiere zur Teddyklinik bringen, wo sie untersucht, verbunden, operiert und geheilt werden. Dabei lernen die Kinder viel über Anatomie und die Behandlung im Krankenhaus,
aber vor allem, dass man vor Ärztinnen und Ärzten und auch vor Krankenhausbesuchen keine Angst haben muss.

Fieber messen, mit dem Stethoskop abhören, eine kleine Spritze oder ein Verband – alles halb so schlimm und kein Grund zur Panik. Auch Untersuchungen, die man beim Kinderarzt nicht so häufig sieht, wie Ultraschall oder Computertomografie, können zusammen mit dem eigenen Stofftier erlebt werden. Dadurch werden Ängste abgebaut. Denn die rund 100 Teddydocs erklären den Kindern nebenher ganz spielerisch, was genau gemacht wird, warum das wichtig ist und was sie selbst bei einem Arztbesuch vielleicht erwartet.

Über 100 Teddydocs mit vollem Herzen im Einsatz

Die Teddydocs, das sind Medizinstudenten der Universitätsmedizin Mainz sowie angehende Zahnmediziner/innen, Pharmazeut/innen und Pflegepersonen. Manche sind mehrere Jahre in Folge dabei, denn der Einsatz macht Spaß und bringt den Kindern etwas Gutes. Sie begleiten die Kleinen von der Wartezeit über verschiedene Untersuchungen bis hin zur Apotheke, in der es „Schmerz-weg-Bonbons“ gibt. Dabei lernen die jungen Studierenden den geduldigen und feinfühligen Umgang in den Gesprächen mit den Kindern, den sie später im Berufsalltag dringend benötigen.

Sprechzeiten wie in der Arztpraxis

Die Teddyklinik wird in diesem Jahr auf dem Gelände der Universitätsmedizin Mainz im „Skills Lab“ (Gebäude 405) stattfinden. Wenn Sie mit Ihren Kindern die Teddyklinik besuchen möchten, können Sie dies am Samstag den 12. Oktober zwischen 10 und 15 Uhr tun. Feste Termine gibt es nicht, aber auch die Wartezeiten sind sehr unterhaltsam.
Am 10. und 11. Oktober zwischen 8:30 Uhr und 15:00 Uhr öffnet die Klinik ihre Pforten nur für angemeldete Kindergruppen.

Weitere Informationen

Mehr über die Mainzer Teddyklinik
können Sie online lesen:
http://teddyklinik-mainz.de

Hier finden Sie auch Informationen
für angehenden Teddydocs sowie für
die Eltern und Erzieher/innen von
Kindern, die mit ihren Kuscheltieren
teilnehmen möchten.

Teddyklinik2
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen